Stirnfalte
Zuletzt aktualisiert: 9. September 2020

Wir sind dem Alterungsprozess unseres Körpers unterlegen. Doch viele wünschen sich, den Prozess aufzuhalten oder hinaus zu verzögern zu können. Wir würden am liebsten ein Leben lang jung Aussehen, aber besonders Falten im Gesicht verraten unser tatsächliches Alter. Stirnfalten ist ein Teil vom Alterungsprozess, den wir nicht umgehen können.

Stirnfalten zählen zu den Mimikfalten und ihre Erscheinung kann länger hinausgezögert werden. Wenn du die Stirn weniger runzelst, dann werden die Stirnfalten auch weniger tief sein. Was viele an Stirnfalten stört ist, dass man dadurch ein müderes Aussehen hat oder manche gar meinen man sei mürrisch gelaunt. Wenn dir das auch so geht, haben wir für dich im folgenden Ratschläge wie du sie verdecken oder glätten kannst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Dem Alterungsprozess kann nicht umgangen werden. Ab dem 25. Lebensjahr beginnt der Körper weniger essenzielle Stoffe für eine jung aussehende Haut zu bilden. Damit beginnen sich erste Fältchen zu bilden.
  • Der Alterungsprozess kann nicht aufgehalten werden, jedoch kann er zu einem bestimmten Grade hinausgezögert werden. Eine gesunde Lebensweise und die richtige Pflege können dabei helfen.
  • Es gibt verschiedene Methoden Stirnfalten zu glätten oder zu kaschieren mit Make-up. Ganz verschwinden sie aber nie. Wer aber keine Falten mehr haben möchte, kann durch medizinische Unterspritzung sie für kurze Zeit loswerden.

Glossareintrag: Der Begriff Stirnfalte im Detail erklärt

Im Folgenden erklären wir dir das Wichtigste über Stirnfalten, wie sie entstehen, wie du eine Entstehung hinauszögerst und wie du sie durch richtiges Schminken kaschieren kannst.

Wie entstehen Stirnfalten?

Stirnfalten verlaufen horizontal der Stirn entlang. Durch Mimik verschiebt sich die Haut auf der Stirn und es entsteht eine Falte. Ab dem 25. Lebensjahr beginnt der Körper weniger Kollagen zu produzieren. Kollagen ist für die Polsterung der Haut zuständig, damit sie straff aussieht. Wird weniger Kollagen produziert und wir verziehen das Gesicht, birgen sich mit der Zeit die Stirnfalten ein.

Stirnfalte-1

Stirnfalten gehören zum Alterungsprozess dazu. Du kannst sie nicht verhindern, aber je weniger Stirnrunzeln, desto weniger setzten sich die Falten ab.
(Bildquelle: Free-Photos / Pixabay)

Vertikal verlaufende Falten werden Zornesfalten genannt. Diese sind meist zwei, zwischen den Augenbrauen vertikal hinauf verlaufende, Falten. Zornesfalten entstehen, wenn wir verärgert sind und die Stirn runzeln. (1)

Ab wann bekommt man Stirnfalten?

Eine gesunde Lebensweise ist wichtig für ein langanhaltendes junges Aussehen. Auf Rauchen und übermäßigen Alkoholkonsum sollte verzichtet werden. Da die freien Radikale, die dadurch in den Körper gelangen, schneller Falten verursachen.

foco

Es wird dazu geraten mit der Gesichtspflege schon bevor die ersten Fältchen entstehen zu beginnen.

Dadurch kann der Alterungsprozess länger hinausgezogen werden.

Je nach Hauttyp und Lebensweise kann ab 25 Jahre mit einer routinierten Gesichtspflege begonnen werden, spätestens mit 30 Jahren solltest du Gesichtcremes in deine tägliche Pflege miteinbeziehen. Der Körper bildet weniger Kollagen und dieser Stoff muss durch Cremes der Haut hinzugefügt werden, um erste Fältchen auf der Stirn vorzubeugen.(2)

Wie kann ich Stirnfalten glätten?

Es gibt verschiedene Wege sich hinter die Stirnfalten zu machen. Wir haben dir kurz die unterschiedlichen Möglichkeiten aufgelistet.

Gesichtsmassage: Eine einfache Maßnahme zur Glättung von Stirnfalten stellt eine Massage dar. Gesichtsmassagen regen die Durchblutung an. Seine Wirksamkeit kann besonders gut entfaltet werden, wenn dazu eine reichhaltige Creme oder Massageöl verwendet wird. So kann eine tägliche Gesichtsmassage mit dem routinierten eincremen des Gesichtes kombiniert werden. Wer Abwechslung möchte, kann zu Kosmetikern gehen und eine professionelle Gesichtsmassage machen lassen.

Innere Pflege:Ein gesunder Lebensstil ist wichtig für eine frisch aussehendes Erscheinungsbild. Wichtig ist ausreichend über den Tag hinweg zu trinken. Zwei bis drei Liter wird empfohlen. Des Weiteren ist eine ausgewogene Ernährung ratsam. Ungesättigte Fettsäuren, Vitamin C und wertvolle Eiweiße unterstützen ein jugendliches Aussehen.

Äußere Pflege: Es wird dazu geraten mit der Gesichtspflege schon bevor die ersten Fältchen entstehen zu beginnen. Dadurch kann der Alterungsprozess länger hinausgezogen werden. Reichhaltige Gesichtscremes im jungen Alter und für reife Haut kann zu Cremes gegriffen werden, die Q10, Hyaluronsäure oder Kollagen enthalten und die Fältchen von innen aufpolstern.

Medizinisch: Die Medizin bietet eine Unterspritzung der Stirnfalten an oder auch eine Gesichtsstraffung. Dabei können andere Falten im Gesicht genauso geglättet werden.(3, 4)

Kann ich Stirnfalten überschminken?

Sind Stirnfalten schon da, kann man sie nicht komplett verdecken, aber du kannst sie kaschieren. Um die Stirnfalten zu kaschieren, solltest du nur zu flüssigen Abdeckprodukten wie Foundation oder Concealer greifen.

Diese setzen sich nicht so tief in den Falten ab wie Puder. Eine getönte Tagescreme, auch BB Creme genannt, ist eine Alternative zu flüssigem Make-up und schenkt frisches Aussehen ohne künstlich zu wirken.

Um von Falten auf der Stirn abzulenken, kannst du andere Gesichtspartien stärker betonen. Hierbei kannst du dich auf mehrere Partien konzentrieren. In der Tabelle haben wir dir drei Optionen zum Schminken aufgelistet.

Gesichtspartie Schminktipp
Lippen Betone deine Lippen in dem du sie mit einem Konturenstift größer erscheinen lässt. Ein Lipgloss verleiht den Lippen zudem ein jugendliches Aussehen.
Augenbrauen Die Augenbrauen ziehen die Blicke auf sich und lenken somit automatische von Stirnfalten weg. Mit einem Augenbrauenstift kannst du dir schön geformte, dichte Augenbrauen zaubern.
Wimpern Schwungvolle Wimpern sind auch ein Hingucker. Mit der richtigen Wimperntusche für deine Wimpernform, sorgst du für den gelungenen Augenaufschlag.

Schminken liegt dir nicht oder ist die zu aufwendig? Dann lass dir ein Pony schneiden. Eine Pony-Frisur lässt dich jünger aussehen und überdeckt die Stirn und die Falten.

Kann ich Stirnfalten vorbeugen?

Stirnfalten zählen zu den Mimikfalten und können länger vorgebeugt werden in dem man das häufige Stirnrunzeln und Augenbrauen hochziehen verzichtet. Denn wer ständig die Stirn runzelt, bei dem staucht sich öfter mehr Haut zusammen und ab einem gewissen Alter verliert die Haut an Elastizität und dann bleibt die Haut gestaucht und wird nicht mehr glatt.

Falten gehören zum natürlichen Alterungsprozess dazu und können nicht verhindert werden. Du kannst aber den Alterungsprozess verlangsamen.

Ein weiterer großer Einflussfaktor auf Falten hat die direkte Sonneneinstrahlung. Du solltest dein Gesicht nicht ohne Sonnenschutz der Sonne aussetzen. Rauchen und Alkoholkonsum ist ebenso schädlich für die Zellen der Haut und es sollte darauf verzichtet werden.

Tägliche Gesichtspflege ab Mitte 20 Jahren kann den Alterungsprozess hinauszögern und somit Stirnfalten vorerst verhindern.(5)

Welche Auswirkungen hat es, wenn ich Stirnfalten unterspritze?

Wer Stirnfalten gänzlich verschwinden lassen will, muss zu medizinischen Hilfsmitteln greifen. Die beliebteste Methode ist die Faltenunterspritzung. Dabei werden Substanzen mit einer Nadel unter die Falte in die Haut gespritzt, die dann die Stirnfalten anhebt und somit glättet. Für diesen Prozess wird der Wirkstoff Hyaluronsäure verwendet, der die Fältchen aufpolstert.
Botox ist ein Protein, dass zu Muskellähmung führt und dadurch Falten reduziert.

Ein anderer Wirkstoff ist Botox. Botox ist ein Protein, dass zur gewollten Muskellähmung führt.

Es wird in dem betroffenen Bereich im Gesicht gespritzt und nach ungefähr zwei Wochen fängt es an zu wirken in dem es die Muskeln der Stirn lähmt und sich der Gesichtsausdruck entspannt. Durch die Entspannung der Muskeln sind keine Falten sichtbar.(4)

Das Unterspritzen der Stirnfalten bringt Vor- und Nachteile mit sich. In der folgenden Tabelle möchten wir dir ein paar Vorteile und auch Nachteile dieses Vorganges aufzeigen.

Vorteile
  • Stirnfalten verschwinden gänzlich
  • Gut verträglich, weil Stoffe im Körper natürlich vorkommen
  • Sofort wieder gesellschaftsfähig nach der Behandlung
Nachteile
  • Effekt hält nur paar Monate
  • Kostenintensiv
  • Bei gewissen vorhandenen Allergien ist Unterspritzung nicht möglich

Ob eine Unterspritzung für dich das Richtige ist, musst du letzen Endes für dich entscheiden.

Fazit

Stirnfalten gehören zum natürlichen Alterungsprozess dazu. Bei manchen sind sie tiefer als bei anderen. Vor allem, weil es Mimikfalten sind, haben Menschen die öfters die Stirn runzeln, tiefere Stirnfalten. Aufhalten kannst du den Prozess nicht, aber wenn du früh mit einer reichhaltigen Gesichtspflege beginnst, kannst du die Stirnfalten um Jahre hinauszögern.

Wer Falten an der Stirn schon hat und diese stören, hat verschiedene Optionen gegen die Falten vorzugehen. Es besteht die Möglichkeit zur vollständigen Glättung, jedoch ist dies mit einem kleinen medizinischen Eingriff verbunden und hält nur eine begrenzte Zeit an. Dies ist kostspielig und muss regelmäßig wiederholt werden.

Bildquelle: Brooks/ 123rf.com

Einzelnachweise (5)

1. Leslie Baumann (2018): How to Use Oral and Topical Cosmeceuticals to Prevent and Treat Skin Aging. In: Facial Plast Surg Clin North America. 26(4):407-413.
Quelle

2. Jeannie Khavkin; David A F Ellis (2011): Aging skin: histology, physiology, and pathology. In: Facial Plast Surg Clin North America.19(2):229-34.
Quelle

3. Jerry L McCullough, Kristen M Kelly (2016): Prevention and treatment of skin aging. In: Ann N Y Acad Science. 1067:323-31.
Quelle

4. Rebecca Small (2014): Botulinum toxin injection for facial wrinkles. In: American family physician. 1;90(3):168-75.
Quelle

5. Christos C Zouboulis, Ruta Ganceviciene, Aikaterini I Liakou, Athanasios Theodoridis, Rana Elewa, Eugenia Makrantonaki (2019): Aesthetic aspects of skin aging, prevention, and local treatment. in: Clinic in dermatolody. 37(4):365-372.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Stefan ist Hautarzt und hat eine eigene Praxis. Nachdem viele Patienten ihn gefragt haben, ob es eine sanfte Methode für die Verjüngung der Haut gibt, hat er sich näher mit Kollagen beschäftigt. Er selbst nimm Kollagen ein, um seinen Körper von innen heraus zu stärken. Seine Erfahrungen hält er mit seinen Artikeln fest.
How to Use Oral and Topical Cosmeceuticals to Prevent and Treat Skin Aging
Leslie Baumann (2018): How to Use Oral and Topical Cosmeceuticals to Prevent and Treat Skin Aging. In: Facial Plast Surg Clin North America. 26(4):407-413.
Gehe zur Quelle
Aging skin: histology, physiology, and pathology
Jeannie Khavkin; David A F Ellis (2011): Aging skin: histology, physiology, and pathology. In: Facial Plast Surg Clin North America.19(2):229-34.
Gehe zur Quelle
Prevention and treatment of skin aging
Jerry L McCullough, Kristen M Kelly (2016): Prevention and treatment of skin aging. In: Ann N Y Acad Science. 1067:323-31.
Gehe zur Quelle
Botulinum toxin injection for facial wrinkles
Rebecca Small (2014): Botulinum toxin injection for facial wrinkles. In: American family physician. 1;90(3):168-75.
Gehe zur Quelle
Aesthetic aspects of skin aging, prevention, and local treatment
Christos C Zouboulis, Ruta Ganceviciene, Aikaterini I Liakou, Athanasios Theodoridis, Rana Elewa, Eugenia Makrantonaki (2019): Aesthetic aspects of skin aging, prevention, and local treatment. in: Clinic in dermatolody. 37(4):365-372.
Gehe zur Quelle